Während der Jagdzeit

Die Jagdsaison beginnt am 1. Oktober und endet am 31. Dezember (außer im Falle möglicher Verlängerungen).

Dank des ausgedehnten Netzes von Spaziergängen und Wanderungen im Wald von Saint-Hubert ist es immer noch möglich, weiter zu wandern, da viele Routen zugänglich bleiben.

Die gelben Tafeln

Diese Plakate geben Ihnen Informationen.
Sie ermöglichen es Ihnen, Ihre zukünftigen Herbstwanderungen unter Berücksichtigung der Jagdzonen zu planen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei den Kantonen der Abteilung für Natur und Wald und beim Maison du Tourisme.

Die roten Tafeln

Diese Plakate geben die Verbote an.
Sie können vor einer „Treibjagd“ warnen, bei der Jäger entlang einer Feuerschneise, eines Weges oder sogar einer Straße auf das von Fährtenlesern und Hunden getriebene Wild warten.

Dieser Teil des Waldes ist zu diesen Zeiten für Wanderer gesperrt. Diese Anzeichen können auch auf eine Periode der Triebjagd hinweisen.

Département Nature et Forêt (Natur und Forstwirtschaft)

zur Website

Maison du Tourisme

Anrufen

Link Häufig gestellte Fragen

Link Häufig gestellte Fragen