Libramont-Chevigny, der keltische

Les étangs de Freux dans la commune de Libramont-Chevigny (propriété privée)
Le parc paysager dans la commune de Libramont-Chevigny
La chapelle de Lorette (vue dans la série Ennemi public)
Le lavoir de Flohimont
Vue sur le LEC (Libramont Exhibition and Congress)
L'allée des tilleuls à Flohimont dans la commune de Libramont-Chevigny
Le centre de pêche sportive de Freux

Libramont-chevigny, die Keltin

Die Gemeinde Libramont-Chevigny im Zentrum von Belgisch-Luxemburg ist die größte Gemeinde der Provinz. In dieser Gemeinde kreuzen sich auch das ländliche und das wirtschaftliche Leben, und jeden Sommer findet hier die Libramont-Messe statt.

Wer hier wohnt, wählt einen Urlaub in einer bukolischen und romantischen Landschaft mit keltischer Inspiration im Keltenmuseum, das einzigartig in Belgien ist, und dem Kollektiv „Libramont-Chevigny, la Celte“.
Letzteres setzt sich durch Aktivitäten, Veranstaltungen, Produktionen und Kreationen dafür ein, das Wissen dieser Epoche weiterzugeben. Das Erbe, das uns diese guten Handwerker und die ersten Schmiede Europas hinterlassen haben, ist in unserem täglichen Leben noch immer präsent. Um sie zu entdecken, haben sich Händler, Kunsthandwerker, Kultureinrichtungen und das Fremdenverkehrsamt Libramont-Chevigny mit dem Museum zusammengetan. Viele Adressen zu entdecken!

Le Musée des Celtes à Libramont

Das keltische Museum
Das Ziel des Museums ist es, die noch wenig bekannte Welt der Kelten und Gallier bekannt zu machen. Mit seinen Sammlungen und Ausstellungen lädt es Sie ein, Schmuck, Geschirr, Waffen, Kutschenschmuck und viele andere Alltagsgegenstände zu entdecken. Es lädt auch dazu ein, mit Vorurteilen aufzuräumen, indem es zum Beispiel erklärt, dass die Kelten kein Wildschwein gegessen haben (es war heilig!).
Für die jüngsten Besucher hat das Museum mit dem Spielbuch für Familienbesuche einen originellen Besuch vorbereitet! Und das zusätzlich zu den vielen anderen Aktivitäten (Schatzsuche, Pyjamaparty, Geburtstagsfeier…).

Visite familiale au Musée des Celtes
Visite familiale au Musée des Celtes
Visite familiale au Musée des Celtes
Libramont-Chevigny, la celte

Der keltische Lehrpfad

Dieser sympathische kurze Spaziergang ist ein angenehmer Vorschlag für Familien. Der Startpunkt befindet sich in der Nähe des Geschäftszentrums von Libramont, im Waldpark Bonance (rue de Bonance). Die Route ist durch 5 spielerische und didaktische Tafeln gekennzeichnet. An jeder dieser Stationen sind das junge Keltenkind Eira und ihr Freund, das Eichhörnchen Kadoc, die Führer. Sie schlagen Ihnen vor, die umliegende Natur zu beobachten und erklären Ihnen, mit welchen erstaunlichen Mitteln die Kelten ihre Umwelt nutzten. Der keltische Lehrpfad besteht aus zwei Schleifen. Die ursprüngliche Route von 1,3 km kann auf leicht begehbaren Waldwegen zu einer längeren Route von 3 km verlängert werden. Der Höhenunterschied ist gering und die Wege sind breit. Ein Picknickplatz und ein Spielplatz befinden sich in der Nähe und runden das Angebot ab.

Libramont-Chevigny, la celte

„Libramont-Chevigny, die Keltin“.
Alle zwei Jahre findet diese speziell den Kelten gewidmete Veranstaltung statt, an der die Partner des Kollektivs „Libramont-Chevigny, la Celte“ teilnehmen. Die Veranstaltung findet gewöhnlich auf dem Gemeindeplatz in Libramont statt, direkt neben dem Museum, und der Eintritt ist kostenlos.

Samonios aux origines d'Halloween, chaque année le 31 octobre dans la commune de Libramont-Chevigny

Samonios, zum Ursprung von Halloween

Die Ardennen waren nicht immer christlich und nicht alle unsere Rituale sind vom Christentum abgeleitet. Und anders als man denken könnte, kommen die Ursprünge der Halloween-Party nicht aus Amerika, sondern aus Europa über die Kelten, damals „Samonios“ genannt… In Erinnerung an dieses uralte Fest wird jedes Jahr am 31. Oktober eine Märchenwanderung in einem der Dörfer von Libramont-Chevigny organisiert.

Samonios aux origines d'Halloween, chaque année le 31 octobre dans la commune de Libramont-Chevigny
Samonios aux origines d'Halloween, chaque année le 31 octobre dans la commune de Libramont-Chevigny
Samonios aux origines d'Halloween, chaque année le 31 octobre dans la commune de Libramont-Chevigny

Libramont-Chevigny, ist auch

Libramont-Chevigny, verbunden mit Marie Howet, deren ehemaliges Haus das Maison du Tourisme beherbergt, ist eine Quelle der Inspiration für Künstler. Das Kulturzentrum Libramont, das AKDT oder Aurélie Moreau, die sich mit Glasarbeiten und Glasmalerei auszeichnet, sind Beispiele dafür. Wenn Sie Ihre Kreativität entwickeln wollen, vergessen Sie nicht, das Programm für Aktivitäten und Workshop-Besuche zu konsultieren! Shoppingbegeisterte finden ihr Vergnügen in der Haupteinkaufsstraße zwischen Libramont und Recogne. Kleine und große Geschäfte laden zu den verschiedensten Einkäufen ein.

Die lokalen Geschmäcker werden Sie begeistern! Um die lokalen Erzeuger zu treffen, die ihre Türen nach Vereinbarung öffnen, folgen Sie dem gastronomischen Rundgang „La Forêt des Délices – Saveurs en terre celte“. Dieser 70 km lange touristische Rundkurs führt Sie durch Redu oder Saint-Hubert

Der Lieblingsspaziergang des Office du Tourisme

Die „Promenade de la Briqueterie“ ist ein schöner langer Spaziergang von 6,3 km, der besonders im Sommer geschätzt wird (Wanderkarte „Libramont-Chevigny“). Diese Wanderung verläuft in der Nähe des Kultur- und Handelszentrums von Libramont und bringt Sie zu einem Landschaftswechsel inmitten des Waldes. Ein angenehmes Abenteuer, bei dem Sie sich schnell vom Gesang der Vögel und wer weiß von den Wildspuren auf dem Boden mitreißen lassen werden! Es ist auch der am besten zugängliche Weg für Familien mit kleinen Kindern. Die Wege sind breit und die Höhe nicht zu steil.
Promenade de la briqueterie dans la commune de Libramont-Chevigny
Promenade de la briqueterie dans la commune de Libramont-Chevigny
Promenade de la briqueterie dans la commune de Libramont-Chevigny
Promenade de la briqueterie dans la commune de Libramont-Chevigny

Dörfer und Nachbarschaften

Bernimont, Bonnerue, Bougnimont, Bras-Bas, Bras-Haut, Chenêt, Flohimont, Freux-Menil, Freux-Surzerain, Jenneville, Lamouline, Laneuville, Libramont, Moircy, Neuvillers, Nimbermont, Ourt, Presseux, Recogne, Remagne, Ourt, Presseux, Recogne, Remagne, Remeaux, Renaumont, Rondu, Saint-Pierre, Sainte-Marie, Sberchamps, Séviscourt, Wideumont (Wideumont-Gare, Wideumont-Village).

Logo Office du Tourisme de Libramont-Chevigny

Office du tourisme communal de libramont-chevigny

GRAND-RUE 24, B-6800 LIBRAMONT-CHEVIGNY

+32 61 27 04 82

TOURISME.LIBRAMONT-CHEVIGNY.BE

Video abspielen

Unsere anderen Gemeinden

Vue sur Saint-Hubert et sa basilique

Saint-Hubert: Natur und Bewegung

/*! elementor – v3.23.0 – 15-07-2024 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=“.svg“]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} Bei Ihrer Ankunft in Saint-Hubert werden Sie bald einige bedeutende Denkmäler entdecken. Sie

Mehr lesen

Tenneville-Bad….in voller Wald!

/*! elementor – v3.23.0 – 15-07-2024 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=“.svg“]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} Die Stadt Tenneville ist dafür bekannt, dass sie von der National 4 durchquert

Mehr lesen

Tellin, Gemeinde mit Erbe und Geschichte

/*! elementor – v3.23.0 – 15-07-2024 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=“.svg“]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} Tellin, zwischen den Ardennen und der Famenne gelegen (wie Wellin), bietet denkmalgeschützte Stätten,

Mehr lesen
Skip to content